NEWS

Am 16. Juni öffnete das Café Canaria

Juni 2017
News Juni 2017 Seniorenzentrum Goettingen
Familie Christian Trinczek möchte seinen Gästen den Café-Besuch mit selbst hergestellten Kuchen und Torten versüßen. Es gibt aber auch Mittagssnacks und belegte Brötchen. Es erwartet Sie eine Umgebung, die an Urlaube m Süden erinnert. Das Café liegt übrigens auch im Süden – im Süden von Göttingen. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags 12-18 Uhr. Familienfeiern können auch telefonisch vereinbart werden: 0551 / 7076-450.

Das Seniorenzentrum Göttingen hat sich im vergangenen Jahr der Bewegung „Charta der Vielfalt“ angeschlossen.

April 2017
„Dies ist uns als Tochterunternehmen der Stadt Göttingen sehr leicht gefallen“, so Geschäftsführer Jens-Uwe Krüger. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen vielfältigen kulturellen und sozialen Hintergrund, bringen ihre individuellen Fähigkeiten und Talente zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner ein. Vielfalt darf gerne in unserem Unternehmen gezeigt werden.“ News April 2017 Seniorenzentrum Goettingen

Renovierungsarbeiten im Erdgeschoss und in der 5. Etage fertiggestellt

Januar 2017
News Oktober 2016 Seniorenzentrum Goettingen
Erfreulicherweise konnten die Renovierungsarbeiten im Erdgeschoss und in der 5. Etage im Dezember abgeschlossen werden. Im Erdgeschoss ist eine zweite Wohngemeinschaft für 13 Menschen mit einer fortgeschrittenen Demenz entstanden. Hierfür wurden die Aufenthaltsräume vergrößert und neue Sitzmöbel angeschafft. Wie in der WG im Untergeschoss verbringen Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen den Tag gemeinsam. Es gibt tagesstrukturierende Angebote der Beschäftigung. Im Frühjahr wird noch ein Zugang in eine kleine Gartenanlage geschaffen. In der 5. Etage (siehe Foto) wurde der Aufenthaltsbereich ebenfalls vergrößert. Bis zu 15 vorrangig immobile Bewohner/innen können hier betreut werden. Die vorhandene Dachterrasse ist über eine Rampe nun auch für Bewohner/innen zugänglich, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Von der Terrasse aus hat man einen herrlichen Blick auf die Ostseite Göttingens mit seinen vorgelagerten Wäldern und dem Bismarckturm.

22.12.2016 Weihnachtsfeier im Speisesaal

Dezember 2016
News Oktober 2016 Seniorenzentrum Goettingen
Als Höhepunkt der Adventszeit fand am 22.12.2016 die zentrale Weihnachtsfeier im Speisesaal statt. Für den Prachtbaum sorgten wie jedes Jahr unsere Haustechniker. Ein Dank an dieser Stelle nochmals für unseren musikalischen Gast, Frau Waltraud Schneider, die die Bewohner/innen, Mitarbeiter/innen und Gäste mit Gesang und Gitarre erfreute. Eine moderne Form des Krippenspiels wurde von zwei unserer Alltagsbegleiterinnen vorgetragen. Auf die Fortsetzung im nächsten Jahr sind wir bereits gespannt. Traditionell bedankten sich die Hausleitung bei den ehrenamtlichen Helferinnen für ihren Einsatz im vergangenen Jahr. Die meisten Ehrenamtlichen sind bereits viele Jahre im Seniorenzentrum tätig und zu treuen Weggefährten geworden. Sie bereichern unser Beschäftigungsangebot auf vielfältige Weise.

Tag der offenen Tür am 28.Oktober 2016!

Oktober - 2016
PDF Flyer Download News Oktober 2016 Seniorenzentrum Goettingen
Freitag, 28. Oktober 2016 , 14 – 18 Uhr

Vorträge am Tag der offenen Tür

14.15 Uhr

Betriebliche Gesundheitsförderung für unsere Mitarbeiter/innen

Referent: Jens-Uwe Krüger, Geschäftsführer
Unsere Mitarbeiter tragen maßgeblich zur Zufriedenheit der Bewohner/innen und damit zum Unternehmenserfolg bei. Es gilt, ihre Talente zu erkennen, sie zu fördern und in der Praxis zur Geltung zu bringen. Wie können die Mitarbeiter bei ihrer Tätigkeit unterstützt und entlastet werden? Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet die stationäre Pflege? Ist es möglich, die Pflegetätigkeit bis zum Erreichen der Altersrentengrenze auszuüben?

15.00 Uhr

Keine Angst vor Demenz!

Referentin: Bettina Wichers, beratende Gerontologin
Die Volkskrankheit Demenz ist in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. In vielen Familien gibt es mindestens einen lieben Menschen, der z.B. an einer Alzheimer-Demenz erkrankt ist. Der „normale“ Umgang mit Menschen mit Demenz ist dennoch für viele nicht selbstverständlich. Mitunter bestehen Ängste, wie ich dem Erkrankten begegnen sollte. Dabei benötigen Menschen mit Demenz ein hohes Maß an Zuwendung, besonders auf der Gefühlsebene …

15.30 Uhr

Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz

Referentin: Ulrike Schulze, Wohngruppenleiterin Pflegebedürftige Menschen, die an einer frühen Demenz erkrankt sind, können in aller Regel gut in den Alltag eines Wohnbereichs integriert werden. Nimmt aufgrund einer fortschreitenden Demenz die Desorientierung im Alltag zu, kann eine Wohngruppe für mobile Menschen mit Demenz ihre Lebensqualität deutlich verbessern. Hierfür sorgen tagesstrukturierende Abläufe und Beschäftigungsangebote. Gehen bei einer späten Demenz Mobilität und Sprache verloren, kann die Wohnform die Pflegeoase den physischen und seelischen Bedürfnissen der Bewohner/innen und der Angehörigen häufig eher gerecht werden.

16.15 Uhr

Tagespflege: Wohlbefinden für unsere Gäste – Entlastung für Pflegende

Referent: Frank Beckmann, Pflegedienstleiter Tagespflege
Die Betreuung in der Tagespflege erlaubt es, weiterhin in seinen eigenen vier Wänden zu leben. Für die tageweise Unterstützung in der Pflege und Betreuung sorgen die Mitarbeiter/innen des Tagepflegehauses. Die Tagespflege sorgt aber auch für Abwechslung bei den Gästen und für Entlastung der Angehörigen. Unsere Gäste freuen sich auf die Gesellschaft in der Tagespflege. Mitarbeiter/innen und die Gäste verbringen den Tag mit gemeinsamen Aktivitäten. Nach der Abholung durch den hauseigenen Fahrdienst wird erst einmal ausgiebig und lecker gefrühstückt

Im Juli 2016

Juli - 2016
PDF Flyer Download

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr findet das kommende Sommerfest wieder an einem Samstag statt. Das Programm wird noch bunter und unterhaltsamer sein. Auch eine Tanzeinlage der Tanzschule aus der Nachbarschaft wird es am frühen Nachmittag geben. Auch Gäste und interessierte Göttinger sind herzlich eingeladen, sich das Innenleben der städtischen Einrichtung einmal von Nahem zu betrachten. Auf Wunsch führen wir Sie durch unser Haus. Bitte melden Sie sich hierzu am Empfang. Dort können Sie auch den Kostenbeitrag von 5 EUR begleichen.

Im Juni 2016

April - 2016
News Juni 2016 Seniorenzentrum Goettingen

Ausflüge in die nähere Umgebung sind immer wieder Höhepunkte in unserem Beschäftigungsprogramm. Bewohner, Mitarbeiter und unsere ehrenamtlichen Helfer freuen sich gleichermaßen über diese Abwechslung. Wir sind stets mit einem Reisebus unterwegs und besuchen Ziele wie Bad Sooden (Mai), den Seeburger See (Juni), Wolperode im Harz (August) und Bad Heiligenstadt (September). Hilfsmittel wie Rollatoren oder Pflegerollstühle können mit befördert werden. Das Foto zeigt unsere Bewohner beim Ausflug an den Seeburger See.

Im April finden wieder Angehörigennachmittage statt.

April - 2016

Im April finden wieder Angehörigennachmittage statt. Wir möchten die Angehörigen informieren, beraten und Ihnen vor allem zuhören. Nutzen Sie doch einmal diese Möglichkeit, mit unseren Mitarbeiter/innen zusammenzukommen. Wir möchten Sie gerne näher kennenlernen.

Termine

Wohngemeinschaft : 21.04.2016 um 16.00 Uhr im Mehrzweckraum EG
EG und 1.OG: 15.04.2016 um 16.30 Uhr im Wohnzimmer 1. OG
2.OG + 3.OG: 27.04.2016 um 16.30 Uhr im Wohnzimmer 2. OG
4.OG + 5.OG: 10.05.2016 um 16.30 Uhr im Wohnzimmer 4. OG
Pflegeoase: 10.05.2016 um 16.30 Uhr im Mehrzweckraum EG

Frühling im Seniorenzentrum.

März - 2016
News Januar 2016 Seniorenzentrum Goettingen

Frühling im Seniorenzentrum. Unsere Außenanlagen bieten viel Sehens- und Erlebenswertes, sei es rund um die Teichanlage, die Rosenbeete neben dem Haupteingang oder an der Café-Terrasse. Der Sinnesgarten für mobile Menschen mit Demenz bietet darüber Reize für die Sinne, einen plätschernden Wasserlauf und sogar ein Kaninchengehege. Im vergangenen Sommer neu entstanden ist der Garten für unsere Bewohner/innen der Wohngruppe „Pflegeoase“. Auch hier sprießen die Frühblüher. Der Garten wird in allen Jahreszeiten etwas zu bieten haben. Pergolen und zahlreiche Bänke laden zum Verweilen ein.

Im Februar wurde im Seniorenzentrum kräftig Fasching gefeiert.

Februar - 2016
News Januar 2016 Seniorenzentrum Goettingen

Im Februar wurde im Seniorenzentrum kräftig Fasching gefeiert. Bei der traditionellen Feier am Rosenmontag wurden die Bewohner/innen und Gäste mit Live-Musik des Duos Nolting (Vater und Sohn) unterhalten. Sketche wurden präsentiert und Gedichte vorgetragen. Die gute Stimmung mündete in eine Polonaise. Auch in unserer neuen Wohngruppe „Pflegeoase“ für immobile pflegebedürftige Menschen wurde erstmals Fasching gefeiert. Hierauf sind wir besonders stolz.

DAS SENIORENZENTRUM WÜNSCHT EIN FROHES, NEUES JAHR

Januar - 2016
News Januar 2016 Seniorenzentrum Goettingen

Wir wünschen allen unseren Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Freunden unseres Hauses im Jahr 2016 nur das Allerbeste, Gesundheit, Glück, Freundschaft und Erfolg! Auf ein erfülltes neues Jahr!

TANZVERGNÜGEN IM SENIORENZENTRUM

Dezember - 2015
Tanzvergnuegen Seniorenzentrum Goettingen

Seit Oktober lädt das Südstadt Café im Seniorenzentrum zu einem Tanzvergnügen ein. Der Tanztreff findet an jedem 1. Montag im Monat von 14-17 Uhr statt. Herr Andreas Peter und sein Team sorgen für gute Tanzmusik gemütlicher Café-Atmosphäre. Das Tanzvergnügen ist ein echter Volltreffer und hat sich bereits herumgesprochen. Plätze sollten vorreserviert werden unter 7076450 oder am besten persönlich bei Ihrem nächsten Café-Besuch.

GESUNDHEITSTAG FÜR DIE MITARBEITER/INNEN DES SENIORENZENTRUMS

November - 2015
Gesundheitstag Seniorenzentrum Goettingen

Am 19.11.2015 fand der 3. Gesundheitstag für die Mitarbeiter/innen des Seniorenzentrums statt. Die Mitarbeiter/innen konnten bei unseren Kooperationspartnern ASC Göttingen, BAD GmbH (betriebsärztlicher Dienst), Kranich-Apotheke und der AOK Göttingen über gesundheitsfördernde Angebote informieren. Das Seniorenzentrum war auch mit einem eigenen Stand vertreten. Geworben wurde für die Teilnahme an einem Fitnesstest der AOK Göttingen (vorgesehen für Frühjahr 2016), an einem Rückenschulkurs ab Januar 2016 sowie zur Teilnahme an der Grippeschutzimpfung. Die Geschäftsführung bedankt sich bei allen Kooperationspartnern sowie vor allem bei den Mitarbeiter/innen für die erfreuliche Teilnahme und die positive Resonanz.

AUSZEICHNUNG ALS „BESTES BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT“

Oktober - 2015
Urkunde Bestes BGM Seniorenzentrum Goettingen

Ein schöner Erfolg für das Seniorenzentrum der Stadt Göttingen. Die Einrichtung erhielt am 12.10.2015 im Rahmen eines Wettbewerbs der Gesundheitsregion Göttingen eine Auszeichnung als „Bestes betriebliches Gesundheitsmanagement“. Leitungskräfte und Mitarbeiter/innen haben sich in den vergangenen Jahren ein System der Verhältnis- und Verhaltensprävention erarbeitet. Hierzu zählen die Festlegung einer Gesundheitspolitik, jährlich messbare Gesundheitsziele, die regelmäßige Erhebung der körperlichen und psychischen Belastungen der Mitarbeiter/innen, regelmäßige Fürsorgegespräche, vor allem konkrete Unterstützungsangebote wie gezielte Fortbildungsmaßnahmen, Supervision, freiwillige soziale Leistungen, wie z.B. Zuschuss zum Besuch eines Fitness-Studios. Mitarbeiter/innen und Leitungskräfte arbeiten eng zusammen und pflegen einen partnerschaftlichen Umgang. Hierbei spielt die gegenseitige Achtung und Wertschätzung eine zentrale Rolle.

ERÖFFNUNG DER „PFLEGEOASE“ IM AUGUST 2015

August - 2015
Eroeffnung-der-Pflegeoase-Seniorenzentrum-Goettingen

Am 17. August beziehen die ersten Bewohner/innen die neu entstandenen Räumlichkeiten der „Pflegeoase“. In dem umgebauten Wohnbereich stehen ab sofort 13 Heimplätze für schwerstpflegebedürftige Menschen zur Verfügung, die zusätzlich eine demenzielle Erkrankung oder eine vergleichbare Hirnleistungsstörung aufweisen. In der Regel handelt sich um eine Einstufung in die Pflegestufe 3 oder 3+ (Härtefall). Die Wohnfläche der 5 Einzelzimmer beträgt ca. 18 qm, die Wohnfläche der 4 Doppelzimmer 27 qm. Hinzu kommt in jedem Zimmer ein Badezimmer. Der neue Wohnbereich verfügt ferner über einen großzügigen Gemeinschaftsraum mit einer Gesamtfläche von ca. 160 qm, ferner über eine Terrasse und eine Gartenanlage. Der wesentliche Vorteil der Oase ist, dass schwerstpflegebedürftige Menschen während des Tages Gemeinschaft erleben können. Hierzu können sie in einem bequemen Pflegerollstuhl mobilisiert werden. Genauso ist es möglich, mit dem eigenen Bett in den Gemeinschaftsraum oder auch in den Garten mit Unterstützung der Mitarbeiter/innen, Ehrenamtlichen oder der Angehörigen zu gelangen. Unter Leitung einer gerontopsychiatrischen Fachkraft arbeiten in der „Pflegeoase“ künftig 14 Beschäftigte, u.a. Pflegefachkräfte und -assistenten, Alltagsbegleiter, Reinigungs- und Küchenhilfen sowie eine Ergotherapeutin. Zurzeit sind noch 2 Heimplätze verfügbar. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn das neue, in Göttingen in dieser Form einmalige Angebot auf Ihr Interesse stößt. Kontakt: Frau Daniela Volkmar, Pflegedienstleiterin, Tel. 0551/7076-246, Mail: d.volkmar@goettingen.de

Besonderheiten des Konzepts für ein Mehr an Lebensqualität

  • Der Wohnbereich hat eine eigene Terrasse und einen eigenen Garten, der in direkter Nachbarschaft der betreuten Wohnanlage der Städt. Wohnungsbau GmbH liegt. Der Wohnbereich kann ohne Aufzug von der Westseite des Gebäudes betreten werden.
  • Im Gemeinschaftsraum, dem „Wohnzimmer“, werden die Sinne angeregt über dezente optische Reize (u.a. eine Wasserblasensäule mit Farbwechsel, ein Vogelkäfig), über angenehme Küchengerüche (z.B. von gebackenen Waffeln oder frisch gebrühtem Kaffee). Das Wohnzimmer verfügt über ein zusätzliches Lichtsystem (Lichtvoute), das das Licht im Tagesverlauf simuliert (morgens bläuliches Licht, mittags weißes Licht, nachmittags rötliches Licht). Das Lichtsystem soll die zeitliche Orientierung der Bewohner/innen unterstützen.
  • Mit dem Pflegebett auf der sonnengeschützten Terrasse und damit an frischer Luft zu verbringen, ist keine Idealvorstellung, sondern soll ständige Routine sein. Der Anblick und das Plätschern des Brunnens in der Gartenanlage, eine jahreszeitliche Bepflanzung von Stauden und Kräutern, der Blick in die grüne Wohnanlage, das Zwitschern von Vögeln, tragen zum Wohlbefinden der Bewohner/innen bei.
  • Die Angehörigen sind herzlich eingeladen, den Tag mit ihren Verwandten zu verbringen.
  • Der Wohnbereich ist als offener Bereich gestaltet. Besuche sind immer möglich.
  • Betriebliche Gesundheitsförderung: Die Pflegeoase bietet Mitarbeiter/innen ein besonderes Arbeitsumfeld, in dem sie ihre fachlichen und persönlichen Stärken einbringen können: intensive fachliche Pflege, non-verbale Kommunikation, Einsatz von Validationstechniken, basaler Stimulation, Kinästhetik. Alle Bewohnerzimmer und das Pflegebad verfügen über Deckenlifter. Mit Hilfe dieser Technik können die Bewohner/innen auf einfache, die Gesundheit der Mitarbeiter/innen schonende Weise aus dem Bett in einen Pflegerollstuhl mobilisiert werden.

SOMMERFEST

Juli - 2015
Seniorenzentrum-Goettingen-Sommerfest-2015

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner

das Sommerfest am11. Juli wirft seine Schatten voraus: erstmals an einem Samstag, so dass auch Angehörige und unsere Mitarbeiter/innen genug Zeit haben, an dem Fest teilnehmen zu können. Das Motto lautet „Picknick im Seniorenzentrum“. Ich darf Sie aber beruhigen: Auf eine Wiese werden uns nicht legen müssen. Für bequeme Sitzmöglichkeiten ist natürlich gesorgt. Sie können sich überlegen, ob Sie lieber am Vormittag, über Mittag oder am Nachmittag bei dem Fest erscheinen möchten. Unsere Mitarbeiter/innen und Freiwilligen stehen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.
Ich wünsche allen einen vergnüglichen Tag!

REZERTIFIZIERUNG UNSERES QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEMS

Juni - 2015

Seniorenzentrum-Goettingen-Zertifikat-2015-2018Das Seniorenzentrum Göttingen hat wieder vom TÜV Nord die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN ISO 9001 : 2008 erhalten.

„Wir haben das Ziel, unseren Bewohnern einen erstklassigen Qualitätsstandard zu bieten“, sagt J. U. Krüger, Geschäftsführer des Seniorenzentrum Göttingen zur erfolgreichen Zertifizierung.
Das neue Zertifikat ist ab dem 01.07.2015 gültig für eine Dauer von 3 Jahren.

Für folgenden Geltungsbereiche erhielten wir dieses Zertifikat:
• Betreuung pflegebedürftiger Menschen in der Dauer- und Kurzzeitpflege
• besondere Betreuung von Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz
• Betreuung in der Tagespflege

Herzlichen Glückwunsch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr hohes Engagement.

ALTER MIT ZUKUNFT - TAG DER OFFENEN TÜR

Mai - 2015

Tag-der-offenen-Tuer-Seniorenzentrum-GoettingenAm 30. Mai findet im Seniorenzentrum ein Tag der offenen Tür statt.

Folgende Vorträge werden angeboten:

11.00 - 11.30 Uhr  
Pflegeoase: Mehr Lebensqualität für schwerstpflegebedürftige Menschen mit Demenz
Referentin: Ulrike Schulze, Wohnbereichsleiterin
 
12.00 - 12.30 Uhr  
Betriebliche Gesundheitsförderung für unsere Mitarbeiter/innen
Referent:  Jens-Uwe Krüger, Geschäftsführer
 
14.00 - 14.30 Uhr  
Tagespflege: Wohlbefinden für unsere Gäste – Entlastung für Pflegende
Referent:  Frank Beckmann, Pflegedienstleiter Tagespflege
 
14.30 - 15.00 Uhr  
Wohngemeinschaft und Pflegeoase: Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz
Referentin:  Ulrike Schulze, Wohnbereichsleiterin

 


 

NEUE ARBEITSPLÄTZE IM SENIORENZENTRUM GÖTTINGEN

April - 2015
Stellenangebote-Seniorenzentrum-Goettingen

Für unsere Pflegeoase (neuer Wohnbereich für 13 Menschen mit Demenz) suchen wir zum 01.08.2015 Pflegefachkräfte (m/w), Pflegehelfer (m/w), Alltagsbegleiter (m/w), Küchenhelfer(m/w) und Aushilfen (m/w) in Teilzeit (7/20/25/30 Stunden) Kontakt: Frau Volkmar, Telefon: (0551) 7076 - 246 Bewerbungen an: Seniorenzentrum Göttingen gGmbH Ingeborg-Nahnsen-Platz 1 37083 Göttingen E-Mail: seniorenzentrum@goettingen.de www.seniorenzentrum.goettingen.de

FRÜHLING IM SÜDSTADT CAFÉ

März - 2015
Strandkoerbe-Cafe-Seniorenzentrum-Goettingen

Mit neuem Schwung – wie es sich für den Frühling gehört – macht sich das Südstadt Café bemerkbar: Die Terrasse wurde zur Saisoneröffnung auf Vordermann gebracht. Neue blau-weiße Strandkörbe sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern bieten Schutz vor Wind und übermäßiger Sonne. Richtige gemütliche Ecken laden zum Verweilen und Genießen ein. Selbstgemachte Torten, Frühstück über den gesamten Tag, leckere Heißgetränke und ausgewählte Mittagsmenüs sowie kleine Mittagssnacks gehören zum ständigen Angebot des Ehepaars Peter. Das Café ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.

GÖTTINGER TAGEBLATT - SENIORENZENTRUM GÖTTINGEN INVESTIERT IN BEREICH FÜR PFLEGEBEDÜRFTIGE

Februar - 2015

Wieviele Kinder haben im Schwimmbad am Saathoffplatz ihre ersten Züge gemacht. Wieviele Alte sind dort gegen ihr Rheuma angeschwommen. Vergangenheit. Im November 2014 wurde das Schwimmbad am Ingeborg-Nahnsen-Platz geschlossen. Im August 2015 wird im Souterrain des seit 2005 umfirmierten Seniorenzentrums Göttingen eine „Pflege-Oase“ eröffnet.

 

Seniorenzentrum-Goettingen-investiert-in-Bereich-fuer-Pflegebeduerftige ArtikelQuerGöttingen „Wir hätten mehr als 1 Mio. Euro investieren müssen, um das Schwimmbad instand zu setzen“, berichtet Jens-Uwe Krüger. Zuviel, weiß der Geschäftsführer des Seniorenzentrums. Zwei regelmäßige Nutzer habe man am Schluss noch gezählt. Zu wenig für den Weiterbetrieb.

In der Eiswiese nutzen die älteren Schwimmer heute das neu gebaute Therapiebecken. Auf den in seinem Haus frei gewordenen 600 Quadratmetern ehemalige Schwimmbadfläche will Krüger eine „Pflege-Oase“ für schwerst Pflegebedürftige verwirklichen. 1,8 Mio. Euro wird die gemeinützige GmbH der Stadt Göttingen, die vergangenen Jahr einen Umsatz von 4,8 Mio. Euro erzielte und 2015 rund 5,2 Mio. Euro anpeilt, investieren.

weiterlesen...

 

 

Im entkernten Schwimmbad des Seniorenzentrums:
Geschäftsführer Jens-Uwe Krüger und Techniker Klaus Eschhorn (r.).
© Theodoro da Silva

 


 

ALLTAGSBEGLEITUNG

Januar - 2015
Alltagsbegleitung-Seniorenzentrum-Goettingen

Ab Januar 2015 können dank einer Gesetzesänderung zusätzliche Alltagsbegleiter/innen in den Wohnbereichen eingesetzt werden, nun auch verstärkt im Vormittagsbereich. Auch der Nachtdienst soll ausgeweitet werden, da es uns gelungen ist, eine zusätzliche Personalstelle für unsere Einrichtung anerkannt zu bekommen. Frau Petra Hoffmann, bisherige Leiterin der Tagespflege, übernimmt ab Mitte Dezember mit einer halben Personalstelle die Leitung des Sozialbegleitenden Dienstes, der zusammen mit den Alltagsbegleiterinnen künftig 13 Mitarbeiter/innen umfasst – noch vor Jahren unvorstellbar! Hierdurch können wir die Beschäftigung für die Bewohner/innen weiter verbessern.

WEIHNACHTSMARKT

Dezember - 2014
Weihnachtsmarkt-Seniorenzentrum-Goettingen

Im Seniorenzentrum Göttingen gibt es neben der traditionellen Weihnachtsfeier für die Bewohner/innen weitere Feiern während der Adventszeit: für die Nachbarn der betreuten Wohnanlage, für die Gäste der Tagespflegeeinrichtung, in der Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz sowie für die Mitarbeiter/innen des Hauses. Auch ein klassischer Weihnachtsmarkt ist inzwischen zur Tradition geworden, mit gebackenen Waffeln und Bratwürstchen, Glühwein, Marktständen mit allerlei Handarbeiten sowie mit einer sehenswerten Weihnachtskrippe.

SÜDSTADT CAFÉ

November - 2014
Cafe-Suedstadt-Seniorenzentrum-Goettingen

Am 08.11.2014 wurde das Südstadt Café nach kurzer Renovierungszeit neu eröffnet. Neuer Pächter ist Herr Andreas Peter, ein erfahrener Gastronom aus Göttingen, der das Café künftig mit seiner Ehefrau Frau Susanne Dettmer-Peter führen wird. Beide legen großen Wert auf die Qualität ihrer Dienstleistung und darauf, dass das Café als Erlebnis-Café in gemütlicher Atmosphäre genossen werden kann. Das Café ist täglich für Sie geöffnet. Angeboten werden verschiedene Frühstücke, Mittagssnacks, ein Tagesmenü, ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet und mehrere Eissorten. Auch für Gruppen gut geeignet.